Etappe 1 – Jeantex BIKE Transalp 2008

Ein Schluck Wasser

Wir haben seit zwei Tagen keinen Strom mehr und der Laptop-Akku ist fast leer – deshalb nur ganz kurz:

Heute war ein Katastrophentag. Für die Biker und für die Frauen. Ich
habe mir mit einem nächtlichen Schluck Wasser aus dem Womo den Magen
verdorben und bin die erste Etappe mit Fieber und so gut wie ohne
Nahrungsaufnahme gefahren. Dirk hat sich als perfekter Teampartner
erwiesen und hat mich angeschoben, wo es ging und meine 2. Flasche
getragen. Den einen großen Berg der 1. Etappe musste ich zur Hälfte
hochschieben.

Trotzdem noch 337. Platz insgesamt, erstaunlich. Sascha und Andi von
Fat Tire Flyer kamen nur 2 Minuten hinter uns ins Ziel. Leider haben
wir den Startblock C um 3 Minuten verpasst, dass heißt einen halbe
Stunde früher aufstehen, um einen akzeptablen Startplatz zu bekommen.
Bilder und mehr Text, sobald wir wieder Strom haben.

4 Siegerländer am Start  Ruhe vor dem Sturm

Source: MTBS-Archiv

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit