WDR berichtet über Trail-Konflikt in Dreis-Tiefenbach

In den letzten Wochen hat die führende Regionalzeitung „Siegener Zeitung“ häufiger tendenziös negativ über Mountainbiker berichtet. Wer viel im Wald unterwegs ist, kann derzeit ein häufiger ablehnendes bis unfreundliches Verhalten von Spaziergängern gegenüber Radfahrern beobachten.

Zur negativen Stimmungsmache und deren Folgen an anderer Stelle mehr.

Positives Gegenbeispiel ist ein Video-Beitrag aus der WDR Lokalzeit Südwestfalen, welcher zumindest den einzig sinnvollen Weg der Diplomatie zwischen den verschiedenen Interessensparteien in den Vordergrund stellt. Ob die Aussagen der interviewten Vertreter nur Lippenbekenntnisse sind, wird sich zeigen.

Ausgangspunkt ist ein per Verbotsschild formalisierter Streit zwischen Bikern und Waldgenossenschaft in Dreis-Tiefenbach.

Klick!

Source: MTBS-Archiv

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit