Willingen 2008

Wie sagte Holger so schön? "Wir sind Mountainbiker, wir fahren bei jedem Wetter". Also ab nach Willingen! Und dann? Man sollte Wettervorhersagen einfach ignorieren. Aber lest selbst, Holger hat einen Bericht verfasst:

Willingen war schön.

Gutes Wetter (trocken!)

Kein Sturz, keine Panne.

Schöne Unterkunft.

Viel auf der Messe unterhalten.

Mit Marcus ist es ja immer interessant bei den Anbietern.

Rohloff hat meine Kette kostenlos gepflegt und mir noch
eine Flasche Öl geschenkt.

Marcus hat zwei neue Pumpenköpfe geschenkt bekommen.

Armband für den CS600 haben wir uns gekauft.

Gut gegessen. Marcus auch mal mittelscharf ;-) Am So.
habe ich mich von einer tollen Masseurin aus Frankfurt verwöhnen lassen.

(Ich habe ihre Nummer :-))

Und auch so hatten wir Spaß mit ein paar Mädels.

Die Zeit ging so schnell vorbei…

Ergänzung:

Trotz massiven Regen, einen Tag vorher, war die Strecke
erstaunlich trocken. Nicht so wie in Sundern, wo es eine ganze Woche nicht
regnet und die Strecke trotzdem matschig ist.

Bei den 97km war eine schlammige Stelle in der schattigen
Abfahrt vom Ettelsberg. Vorher schön in der prallen Sonne hoch :-( Die ersten
30km bis zur ersten Verpflegungsstation war ich nicht so fit. Zu wenig Schlaf
und das Frühstück zu spät.

Mein Kopf wollte viel lieber schlafen. Besonders bei den
Abfahrten. Nachdem ich mir ein wenig Chemie (Riegel und Gel) eingeworfen hatte,
wurde es immer besser.

Die letzten 50km konnte ich dann gut Tempo machen (wie
beim Rothaarsteig).

Einen fat tyre flyer mit Rohloff hatte ich hinter mir
gelassen, nachdem wir uns über unsere Rohloff unterhalten hatten.

Marcus hat bei Rock Shox sehr günstig eine Fernbedienung
einbauen lassen.

Eine gute Pizzeria haben wir gefunden.

Aber das Brauhaus war nicht so toll. Es war da viel zu voll. Wir hätten 1h warten müssen. Musik war nicht gut und Biker waren auch nicht zu sehen.

.


.

Ergebnisse Team Bike Corner Siegen Willingen 2008:

  Platz AK Masters Masters gesamt Zeit Strecke
Marcus  17  221  2:22:56  51 km
Holger  33  114  5:22:59  96 km

Source: MTBS-Archiv

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit